Geschichte

70 Jahre im Dienst unserer Kunden

1949 wurde die Firma von Peter Allmer sen. als Taxibetrieb mit einem PKW der Marke Steyr gegründet.

1955 erfolgte der Einstieg in das Transportgewerbe. Der erste LKW war vom Hersteller Chevrolet.

Im Jahr 1961 wurde das Grundstück in der Pestalozzistraße in Krieglach angekauft. Seit 1973 befindet sich dort der Firmenstandort.

1977 übernahm Peter Allmer jun. den Familienbetrieb und hat das Gewerbe seitdem ausgebaut und erweitert. 

Mit der Anschaffung des ersten Sattelzuges der Marke Saurer (Schweizer Saurer) im Jahr 1978 begann der Einstieg in den Fernverkehr.

Der erste Autobus der Marke Kässbohrer Setra wurde 1988 erworben und verfügte über 38 Sitzplätze. Dieser stellte somit den Beginn eines neuen Unternehmensabschnitts dar - das Reisebusgewerbe.

Ab 1990 wurde der Bereich Erdbau mit dem Erwerb eines Baggers etabliert, ein Containerservice angeboten und es wurde Bauschuttrecycling mittels einer mobilen Brech- und Siebanlage durchgeführt.

1996 wurde das Grundstück in der Lastenstraße in Krieglach angekauft. Dieses diente vorerst als Abstellplatz, Lagerplatz und Umschlagplatz für das Recyclingmaterial.

2004 war der Fuhrpark der Personenbeförderung bereits auf 5 Kleinbusse und 3 Reisebusse angewachsen. Im Bereich der Güterbeförderung war man mit 3 Kran-LKW und 6 Sattel-LKW unterwegs. 2 Bagger, 2 Radlader und eine mobile Brech- und Siebanlage deckten die Sparte des Erdbaus bzw. Bauschuttrecyclings ab.

2005 wurde als weitere Ergänzung zu unserem Firmenportfolio das Reisebürogewerbe etabliert.

2007 erweiterte man den Fuhrpark mit einem 4-achsigen Kran LKW der Marke Iveco, der einen Allradantrieb hat und mit einem 150-mto-Kran (Reichweite 37m) bestückt ist. Mit dieser Bauweise war der LKW damals einer der ersten in Österreich.

Um den technisch einwandfreien Zustand aller Fahrzeuge zu gewährleisten wurde 2011 in der Lastenstraße eine eigene Wasch,- Reparatur- und Einstellhalle errichtet. Ein neuer Bus der Marke Volvo mit 56 Sitzplätzen wurde in den Fuhrpark aufgenommen.

2014 wurde der Autobusfuhrpark wieder um einen Volvo Luxusbus mit 50 Sitzplätzen und 4* -Sitzabstand erweitert.

Im Jahr 2018 wurde ein mobiler Kran der Marke MAN mit 3-Achsen angekauft.

2019 wurden die Planen-Züge durch eine DAF-Zugmaschine und einen DAF-Motorwagen wieder auf den neuesten Stand gebracht und eine Kippsattelzugmaschine der Marke Mercedes wurde angeschafft. Die Busflotte wurde durch einen modernen Luxusbus in 4*- Ausführung mit 27 Sitzen der Marke Temsa erweitert.

2020 besteht unser Fuhrpark aus 5 Reisebussen (27 bis 56 Sitzplätze), 7 Kleinbussen, 5 mobilen Kran-LKW, 5 Planen-LKW und einem Kippsattelzug.

Im März 2020 erfolgt der Beitritt zu "bus dich weg!". Mit dieser Franchise-Partnerschaft können wir unseren Gästen eine neue Programmvielfalt mit 100%iger Durchführungsgarantie anbieten und Ihnen ein noch schöneres Reiseerlebnis bescheren.